stay useless

Installation, 3m x 2,5 m, Aluminium, Holz, Lichtanlage, 2012


Eine Billboard versperrt wie eine Barriere den Raum. Aus der Oberfläche der Tafel ist der Schriftzug "stay useless" herausgeschnitten. Stroboskope im Inneren der Aluminiumtafel blitzen in regelmäßigen Abständen stakkatoartig auf und Beleuchten den Schriftzug auf dramatische Weise von innen.

Der Appell "stay useless" richtet sich sowohl an den Künstler als solchen - ist aber auch eine Mahnung an an das Kunstobjekt selber sich nicht als Dekoration oder Kommunikationsmittel degradieren zu lassen, sondern nur sich selber zu genügen.

Die Arbeit gehört wie "must see" zu einer Serie von raumgreifenden Installationen die sich als Wegweiser zu kunstimmanenten Begrifflichkeiten verstehen.

 

 

Translation:

.

share this site on:

Dauerinstallation "Torus" in der Erlöserkirche München

Immer einsehbar zu den Öffnungszeiten des Kirchenraumes

 

www.erloeserkirche.de

 

Shoppingmall in der Villa Jaus

Flyer
villajauss_shoppingmall_einladung_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

In Berlin: Kunst am Bau Wettbewerbs Ausstellung

Wettbewerbs und Ausstellungsbeteiligung

Flyer
KaB_BMI_Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'008.0 KB

Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse

 

Kunst-am-Bau-Wettbewerb für das Bundesministerium des Innern - Außenanlagen im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

 

Ernst-Reuter-Haus,

Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin

 

Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, dem 28. Februar 2017 um 17:00 Uhr.

Ausstellungsdauer: 1. bis 15. März 2017 Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.