AKTUELL

MILLE PLATEAUX - Einzelausstellung in der Artothek

Finnissage am 05.01.2019, 19 Uhr mit Performance von Nikolai Vogel

Grundgedanke zu dieser Ausstellung liefert das Rhizom nach dem Entwurf von Deleuze und Guattari.

In der Natur bleibt das Rhizomals Lebewesen meist unsichtbar unter der Oberfläche verborgen. Nur die Pilze auf dem Waldboden zeigen seine Anwesenheit. 

Es bildet Produkte die selbstgenügsam wirken aber dennoch nur kleine Funktionen des ganzen Geflechtes abbilden. Die Arbeiten eines Künstlers repräsentieren Produkte eines assoziativen Netzwerks das nur eine Ahnung der darunter verborgenen Struktur bietet.

 

Kein einzelnes Werk oder ein auf das wesentliche reduziertes Projekt soll in "Mille Plateaux" entstehen, sondern eine ausschweifende spielerische Ausstellung über das Verbindende, was sonst durch Reduktion und Abstraktion im Hintergrund bleibt.

Tausend Plateaus, zusammengehalten durch die konstruktivistische Ausstellungsarchitektur, entwickeln das assoziative Geflecht hinter den Arbeiten Florian Froese-Peecks welches nur zwischen den Zeilen gelesen werden kann.

 

Die modularen Elemente ehemaliger Ausstellungswände und Messebauten bieten ein vielgliedriges Gerüst aus dem sich Tafeln mit Materialsammlungen, hinterleuchtete Wandelemente, Videoprojektionen, Leuchtkästen und viele belebte Zwischenräume herausbilden.

Aus vielen Quellen der durchbrochenen Wände strömt Licht und bietet in wechselnden Stimmungsbildern ein Orientierungsystem das uns in das komplexe Gebilde geleitet.

Artothek & Bildersaal

Rosental 16

80331 München

Link: Artothek

 


____________VERGANGENE AUSSTELLUNGEN UND PROJEKTE_________________

STREITFELD 13/19 -  Offene Ateliers

streitfeld 13|19

 

Sonntag 28. Oktober 2018

OFFENE ATELIERS 13 bis 19 Uhr

Zur Eröffnung im streitfeld Projektraum

12 Uhr Matinée und Weltpremiere

Genius Loci zeigt den Docu Fiction Kurzfilm SALON DE STREITFELDE (HD 10 min.)

von Thomas Garrecht

und live music mit Titus Waldenfels, Westend—Texas

 

danach OFFENE ATELIERS

17 Uhr KYOTO TO GO

RGB 2. OG Atelier F. Wolff: Beamer-Projektion und

Verkostung Japanischer Grüntees

ENDE 19 UHR

 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Landeshauptstadt München | Kulturreferat

 

Streitfeldstraße 33

81673 München

www.streitfeld.net 


SPACE IS THE PLACE - Halle 6, München

 

Malerei - Bildhauerei - Film - Performance - Experimentalmusik

 

Das Projekt wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München und den Bezirksausschüssen Schwabing-West 04 und Neuhausen-Nymphenburg 09

 

ERÖFFNUNG am 25.10.2018, 19 Uhr

 

Performance „Shreds w/ NO BODY“ von Isabelle Cohn um 20 Uhr

und Hauskonzert #36 „Keyvan Paydar vs KlangBüro / 5 Dimensions and more” um 21 Uhr

DJ Hase „Herz“ Mören ab 22 Uhr

 

 

Halle 6 / Labor Ateliers Dachauer Straße 112d, 80636 München

Mehr Informationen auf: www.halle6.net

 


BESTE AUSSICHTEN - Kloster Schlehdorf

 

Eröffnung am Sonntag den 30.9. 11 Uhr mit einer Lesung von Jan Erbelding und dem Cafémobil Ronja

Finissage am Sonntag den 14.10. 16 Uhr mit Technovortrag von Marcel Ralle

Öffnungszeiten   Sonntage 30.9., 7.10. und 14.10.2018 jeweils von 12-18 Uhr

Cohaus Kloster Schlehdorf, Kirchstraße 9, 82444 Schlehdorf

Es stellen aus:

Ivan Baschang, Nadja Baschang, Katrin Bertram, Gabi Blum, Michael Dobrindt, Lara Eckert,

Florian Froese-Peeck, Raymond Gantner, Manuela Gernedel, Matthias Glas, Daniel Goehr, Rebecca

Grollmann, Verena Haegler, Vanessa Hafenbraedl, Florian Haller, Christian Hartard, Ute Heim,

Stefanie Hofer, Marile Holzer, Frank Hutter, Heike Jobst, Anna Maria Kapsner, Lena Keller, Moritz

Kipphardt, Victoria Kleinecke, Luisa Koch, Veit Kowald, Alfred Kurz, Annabell Lachner, Sarah

Lehnerer, Dana Lürken, Annabelle Mehraein, Luminita Mihailicenco, Andreas Peiffer, Julia Pfaller,

Helena Pho Duc, Nina Radelfahr, Marcel Ralle, Regine Rode, Anna Schölß, Verena Seibt, Anne

Seiler, Thomas Splett, Clea Stracke, Christine Tanqueray, Daniel Tanqueray, Beowulf Tomek,

Stephanie Trabusch, Olaf Unverzart, Stanislav Vajce, Margarete Vila, Felix Leon Westner, Elisabeth

Wieser, Stefan Wischnewski, Kirsten Zeitz

 

Wie kommt es nun dazu, dass eine scheinbar wild gemischte Gruppe renommierter Münchner und München

verbandelter Künstler*innen das Weite sucht, um im Kloster Schlehdorf bei idyllischster Lage direkt am

Kochelsee und mit Alpenblick neue Arbeiten und aktuellste Einblicke in ihr Schaffen zu präsentieren?

Verantwortlich hierfür zeichnet sich K&K – ein im Februar 2018 von Anna Schölß und Gabi Blum

gegründetes Netzwerk von Künstlerinnen mit Kindern, das seither regelmäßig Treffen mit illustren Gästen

veranstaltet um Austausch und Diskussion zum Thema Kunstproduktion mit Kind zu forcieren und um

zukünftig womöglich die Arbeitsbedingungen von Künstler*innen mit Kindern zu verbessern.

 

Pressetext
Infos zum Ausstellungszkonzept und Hintergrund
K&K_BesteAussichten_Presse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 799.7 KB
Flyer / Einladung
zum Download
K&K_Flyer_Schlehdorf_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.6 KB

ZEITFORMEN - Ausstellung im Schloßpavillion Ismaning

SCHWARZE NEUE WELT - Ausstellung im KUNST BLOCK BALVE

___________VERGANGENE AUSSTELLUNGEN  2017 / 2016_______________

Translation:

.

share this site on:

ITERATION  - eine neue Außenskulptur in Oberhaching

Vernissage am 15.10.2018

Errichtung im Rahmen einer Sammlungseröffnung der Arval Gmbh. Kuratiert von Frank Balve.

 

Standort:

Dauerinstallation "Torus" in der Erlöserkirche München

Immer einsehbar zu den Öffnungszeiten des Kirchenraumes

 

www.erloeserkirche.de